GEZİ | AHMET ÜMIT
15251
single,single-portfolio_page,postid-15251,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.2.3,vc_responsive

AHMET ÜMIT

About This Project

»Gezi war das Moment der Zerstörung der dreitausendjährigen Sklavenkultur auf diesem Boden, es war die Erschütterung der stagnierenden türkischen Politik durch eine apolitische Jugend wie ein Blitz aus heiterem Himmel.«

1960 in Gaziantep geboren, Schriftsteller, studierte Verwaltungswirtschaft in Istanbul und Gesellschaftswissenschaften in Moskau, war lange in der türkischen Linken aktiv, schrieb Lyrik, Erzählungen und Essays für diverse Literatur-Zeitschriften, gilt als Wegbereiter des Kriminalromans mit literarischem Anspruch in der Türkei, seine politisch konnotierten Krimis sind Bestseller, drei seiner bisher 23 Bücher liegen auch auf Deutsch vor.

Foto

© Ahmet Ümit

Category
Autor