GEZİ | BURHAN SÖNMEZ
15261
single,single-portfolio_page,postid-15261,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.2.3,vc_responsive

BURHAN SÖNMEZ

About This Project

»Im Gezi-Park erleben wir, wie es ohne Staat funktioniert. Es ist ein Geschenk des Lebens an uns zu sehen, wie glücklich, vernünftig und anständig die Menschen dort sind, wo der Staat nicht ist.« (aus: Ästhetik des Widerstands)

1965 in Haymana/Ankara geboren, Schriftsteller, Publizist und Politiker mit kurdischen Wurzeln, studierte Jura, lebt in Istanbul und Cambridge, lehrt Literatur in Ankara, gibt für den Ayrıntı-Verlag u.a. die Reihe Linke Theologie heraus, veröffentlicht vor allem Kolumnen und Essays zu Kultur, Religion und Politik. Sein zweiter Roman Masumlar wurde 2011 mit dem renommierten Sedat-Semavi-Literaturpreis ausgezeichnet. Der dritte erscheint im Sommer 2014.

“Ästhetik des Widerstands” erschien zuerst in der Tageszeitung Birgün, 13.06.2013, und wurde vom Autor für die Anthologie leicht überarbeitet. “Ein Buch aus der Gezi-Bibliothek” ist ein Originalbeitrag. Beide Texte aus dem Türkischen von Sabine Adatepe.

Foto

© Burhan Sönmez

Category
Autor